Turisme d'Olesa
Im Web suchen

Die olesanische Hütte aus Trockenstein


„Einzigartig und historisch wertvoll“ beschreibt die olesanische Hütte aus Trockenstein vermutlich am Besten. Als Einzige ihrer Art ist diese Struktur Teil des landschaftlichen und materiellen Erbes der Gemeinde. Bei der Hütte handelt es sich um eine charakteristische Konstruktion der olesanischen Gemeinde. Die Seitenwände sind aus Trockenstein geformt und werden von dem Gebälk aus Olivenbaumstämmen, der vorherrschenden Baumart der Agrarlandschaft in Olesa, gestützt. Das Dach besteht aus flachen Steinplatten und Erde und wird durch die darauf wachsende Vegetation zusätzlich zusammengehalten. Die Baumstämme stammen vom Olivenbaum Palomar, der einheimischen Olivensorte von Olesa, und eignen sich aufgrund ihrer Härte und Resistenz ideal für Holzbalken.

 

Obwohl einige von ihnen (hauptsächlich aufgrund von Waldbränden und fehlender Instandhaltung) langsam aber sicher von der Bildoberfläche verschwunden sind, können aktuell noch um die dreißig dieser endemischen Hütten, hauptsächlich im Bereich der landwirtschaftlichen Ebene von Can Llimona, gefunden werden. Trotzdem geht man davon aus, dass es weitere 200 dieser Hütten gibt, die größtenteils in Trümmern liegen.

 

Der Ursprung der besonderen Typologie der olesanischen Trockenstein-Hütten ist vermutlich auf die Leichtigkeit ihrer Konstruktion, im Vergleich zu den klassischen Konstruktionen, bei denen vor allem die Dachkuppel mehr technisches Know-how verlangte, zurückzuführen. Diese Exklusivität hat vor allem das Interesse zahlreicher Universitätswissenschaftler und -doktoren geweckt und war bereits unzählige Male Gegenstand von Veröffentlichungen, Artikeln und Ausstellungen.



  • Baracke aus Trockenstein Weinberg Duxans. Foto: Jaume Morera Barreda. Ausstellung „La nit del nostre entorn“ (Die Nacht unserer Umwelt)
  • Baracke Coll de les Espases Foto: Jaume Morera Guixà


TOURISMUS IN OLESA

Olesa de Montserrat ist eine kultur- und traditionsreiche Gemeinde am Fuße des Sandsteingebirges Montserrat. Olesa de Montserrat befindet sich im Norden der Region Baix Llobregat, in der Provinz Montserratí, auf halbem Wege zwischen Barcelona und dem Kloster von Montserrat. Die natürliche Umgebung der Stadt, mit seinen atemberaubenden und wunderschönen Landschaften, wird durch den Fluss Llobregat und die Gebirgsketten Sierra de Sant Salvador und Sierra de les Espases y Puigventós eingegrenzt. Darüber hinaus hat Olesa sehr ausgeprägte landwirtschaftliche Wurzeln: Besonders zu betonen ist hier der Olivenanbau der einheimischen Olivensorte Palomar bzw. Olesana, aus der das bekannte Olesa-Olivenöl gewonnen wird.

NEWSLETTER

KONTAKT

CAL RAPISSA – CARRER AMPLE, 25 08640 OLESA DE MONTSERRAT

FOLGEN SIE UNS

  • Facebook
  • Twitter
Escut Ajuntament Olesa de Montserrat
Consorci de turisme baix llobregat
Diputació de Barcelona
Generalitat de Catalunya

© 2017 TURISME D’OLESA