Turisme d'Olesa
Im Web suchen

Ölmühle


Olesa ist seit Denkzeiten für den Olivenanbau in der Gemeinde bekannt. Olesa definiert sich vor allem durch seine eigene, einheimische Olivensorte Palomar, auch Olesano genannt, aus der ein weltweit einzigartiges, qualitativ hochwertiges, im Abgang leichtes und ausgewogenes Olivenöl gewonnen wird.

 

Die Pressung der Oliven wird von der Stiftung Fundació Agrícola Olesana verwaltet und erfolgt in der Ölmühle, die sich in der Clota-Straße befindet.

 

Auch als „Premsa Nova“ (Neue Presse) bekannt, wurde die Mühle 1912, dank der Vereinigung lokaler Hersteller, gebaut, um Abhilfe für die Probleme mit den anderen lokalen Mühlen zu schaffen. Denn in Olesa gab es zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert insgesamt 12 Mühlen.

 

Doch lediglich die aktuelle Ölmühle integrierte von Anfang an die technischen Fortschritte der Zeit. Um die Mahlsteine der Oliven in Bewegung zu bringen, wurde die Zugkraft der damaligen Arbeitstiere durch Elektrizität ersetzt.

 

Mit der Zeit reichte die Ölmühle allein nicht mehr aus: Aus diesem Grund wurde sie 1913 mit dem Bau einer katalanischen 12-gewölbigen, überdachten Werkhalle erweitert, die auch heute noch aktiv ist und besichtigt werden kann.

 

Der letzte technologische Erneuerungsprozess fand 2006 statt. Die traditionellen Pressen wurden durch einen modernen Zwei-Phasen-Dekanter ersetzt, um die Qualität des gewonnenen Öls zu verbessern. In den darauffolgenden Jahren wurden weitere Verbesserungen der Werkanlagen vorgenommen: Maschinen zur Reinigung der Oliven vor der Ölgewinnung sowie eine neue ökologische Zentrifuge, die den Wasserverbrauch reduziert, wurden eingebaut. All das hat dazu beigetragen, die Qualität des olesanischen Öls noch weiter zu verbessern.

 

Das Olivenöl kann im Geschäft der Stiftung Fundació Agrícola Olesana (in der Straße Miquel Coll i Altentorn, 3) oder direkt bei der landwirtschaftlichen Verarbeitungsgesellschaft Oliveràires Palomar Olesana (und gleichzeitiger Hauptsitz der Stiftung) in der Straße Anselm Clavé, 94 gekauft werden.



  • Moli de l oli
  • Herstellungsprozess des Olivenöls. Foto: SAT
  • Olivenfeld. Foto: Jaume Morera Guixà – CMRO

    + 1

  • P1260858


TOURISMUS IN OLESA

Olesa de Montserrat ist eine kultur- und traditionsreiche Gemeinde am Fuße des Sandsteingebirges Montserrat. Olesa de Montserrat befindet sich im Norden der Region Baix Llobregat, in der Provinz Montserratí, auf halbem Wege zwischen Barcelona und dem Kloster von Montserrat. Die natürliche Umgebung der Stadt, mit seinen atemberaubenden und wunderschönen Landschaften, wird durch den Fluss Llobregat und die Gebirgsketten Sierra de Sant Salvador und Sierra de les Espases y Puigventós eingegrenzt. Darüber hinaus hat Olesa sehr ausgeprägte landwirtschaftliche Wurzeln: Besonders zu betonen ist hier der Olivenanbau der einheimischen Olivensorte Palomar bzw. Olesana, aus der das bekannte Olesa-Olivenöl gewonnen wird.

NEWSLETTER

KONTAKT

CAL RAPISSA – CARRER AMPLE, 25 08640 OLESA DE MONTSERRAT

FOLGEN SIE UNS

  • Facebook
  • Twitter
Escut Ajuntament Olesa de Montserrat
Consorci de turisme baix llobregat
Diputació de Barcelona
Generalitat de Catalunya

© 2017 TURISME D’OLESA