Turisme d'Olesa
Im Web suchen

Die Route der drei Einsiedeleien


Die Route gibt Ihnen die Möglichkeit die Umgebung zu genießen und die drei Einsiedeleien zu besuchen, die zum Kulturerbe Olesas gehören. Die Route beginnt an der Plaza de Fèlix Figueras i Aragay. Von hier aus verlassen wir die Stadt über die Anselm-Clavé-Straße, Francesc-Macià-Allee, Joaquim-Font-Straße (in der Wohnsiedlung Vic Vicent) und Les-Rubiroles-Straße. Nachdem wir an der asphaltierten Kurve der Wohnsiedlung Ribes Blaves angekommen sind, geht es weiter bergab, vorbei am Landhaus von Can Matetas (derzeit geschlossen), bis wir zur Schlucht gelangen.

 

Wir folgen dem Wasserlauf in Richtung Norden und passieren unter der Felswand des Landhauses von Sant Jaume. Auf dem Waldweg, der die Schlucht kreuzt, folgen wir dem rechten Weg, der uns bis zum Landhaus und der Einsiedelei von Sant Jaume (1. Einsiedelei) hinaufführt. Von hier aus folgen wir dem Waldweg 1,2 km bis zur Wohnsiedlung Ribes Blaves. Auf der asphaltierten Strecke biegen wir rechts ab, bis wir an der Gesteinsformation Ribes Blaves und der Straße B-120 angekommen sind, auf der wir dann rund 200 Meter in Richtung Norden weiterlaufen. Hier ist besondere Vorsicht geboten, da die Strecke sehr gefährlich ist.

 

Hinter der Kurve schlagen wir den Waldweg in Richtung Nordwesten ein, der nach Sant Pere Sacama führt. An einer Weggabelung biegen wir erneut rechts ab und folgen dem Weg, bis wir nach ungefähr 15 Minuten an der zweiten Einsiedelei auf unserer Liste, Sant Pere, angekommen sind. Direkt vor uns führt ein Abstieg zum Mas Vilar und an der Wegabzweigung an der unteren Esplanade, geht es weiter in Richtung Puigventós und Saba-Kreuz, dem höchsten Punkt von Olesa. Ein idealer Ort und Moment, um die Aussicht zu genießen, bevor es mit der Route weitergeht, die uns bergab zum Landhaus von Puigventós führt.

 

Von hier führt ein Wanderweg bis zur Fideuer-Ebene, vorbei an zwei ländlichen Brunnen: dem Mateu-Brunnen und dem Pastora-Brunnen. Auf der Ebene angekommen, nehmen wir den Weg, der uns zur dritten und letzten Einsiedelei, der Einsiedelei von Sant Salvador de les Espases, führt. Von den letzten Überbleibseln einer ehemaligen Burg geht es bergab bis zur La Puda de Montserrat, um unseren Rundweg zu beenden. Nachdem wir Les Espases de Sant Salvador passiert haben – verschiedene spitz zulaufende Felsformationen aus Quarz-Kieselstein-Konglomerat – treffen wir, vor der Überquerung der Bahngleise, auf einen Wanderweg, der links in Richtung Olesa de Montserrat führt. Der 10-minütige Aufstieg ist steil, danach flacht die Strecke bis zur Ankunft in der Stadt allerdings wieder ab.

 

Bergabwärts gelangen wir zum Beca-Kreuz. Sobald wir den Stadtkern erreicht haben, durchqueren wir die Straßen der Wohnsiedlung Les Planes (Urgell, Bages und Conflent), bis zum Tor von Santa Oliva. Von hier aus geht es weiter durch die Straßen Creu Real und Ample, über die Plaza de Les Fonts und die Straße Salvador Casas, um die Route erneut auf der Plaza Fèlix Figueras i Aragay abzuschließen.

 

  • Kapelle Sant Salvador de les Espases. Foto CMRO
  • Einsiedelei von Sant Pere Sacama. Foto: Jaume Morera Guixà
  • Ermita i masia de Sant Jaume Foto Cmro


Eigenschaften der Route

Schwierigkeit
Schwierig

Entfernung
20 km

Durchschnittliche Dauer
5,5 Stunden


TOURISMUS IN OLESA

Olesa de Montserrat ist eine kultur- und traditionsreiche Gemeinde am Fuße des Sandsteingebirges Montserrat. Olesa de Montserrat befindet sich im Norden der Region Baix Llobregat, in der Provinz Montserratí, auf halbem Wege zwischen Barcelona und dem Kloster von Montserrat. Die natürliche Umgebung der Stadt, mit seinen atemberaubenden und wunderschönen Landschaften, wird durch den Fluss Llobregat und die Gebirgsketten Sierra de Sant Salvador und Sierra de les Espases y Puigventós eingegrenzt. Darüber hinaus hat Olesa sehr ausgeprägte landwirtschaftliche Wurzeln: Besonders zu betonen ist hier der Olivenanbau der einheimischen Olivensorte Palomar bzw. Olesana, aus der das bekannte Olesa-Olivenöl gewonnen wird.

NEWSLETTER

KONTAKT

CAL RAPISSA – CARRER AMPLE, 25 08640 OLESA DE MONTSERRAT

FOLGEN SIE UNS

  • Facebook
  • Twitter
Escut Ajuntament Olesa de Montserrat
Consorci de turisme baix llobregat
Diputació de Barcelona
Generalitat de Catalunya

© 2017 TURISME D’OLESA